MENÜ

Warum Kühe?

Aus ökonomischer Sicht erwirtschaftet eine Kuh schon ab dem ersten Tag eine Rendite. Und das, sieht man von der Anschaffung ab, bei nahezu null Kosten. Erworben werden nur so genannte Local Cows. Deren Milchleistung ist zwar deutlich geringer als die „normaler“ Milchkühe. Dafür sind sie umso robuster, pflegeleichter, bezüglich Nahrung viel anspruchsloser und können somit auch auf sehr kargen Böden oder brachliegenden Feldern gehalten werden. Milch ist neben Ugali, dem Maisbrei, eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Ein typisches Frühstück in Kenia besteht aus einer großen Tasse halb Milch, halb Schwarztee und viel Zucker.

Natürlich bekommen die Frauen von unserem Keniateam vor Ort eine „Einweisung“ in die Kuhhaltung. Doch meistens sind die Bewohner der ländlichen Regionen sowieso schon von klein auf mit der Haltung und dem Umgang von Kühen vertraut.
 

Spendenkonto

IBAN: DE85643901300240757009
BIC: GENODES1TUT

Volksbank Donau-Neckar
BLZ: 643 901 30
Kontonummer: 240 757 009

Newsletter

Das Formular für den Eintrag in unseren Newsletter sowie das Newsletter-Archiv finden Sie unter Newsletterformular.